Stellenausschreibungen

 

 

Weiterbildung / Postdoc

zurück zur Übersicht

 

Stellenanzeige vom 10.04.2019

Weiterbildung zur/m Fachhumangentiker/in (GfH)

Ort

Regensburg- Institut Humangentik

Am Institut Humangentik ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Weiterbildungsstelle zum/r Fachhumagnetikiker/In (GfH) für zunächst zwei Jahre (TV-L E13) zu besetzen. Das Institut für Humangenetik bietet humangenetische Routinediagnostik für eine Reihe von genetisch bedingten Erkrankungen an. Als Zentrum für Familiären Brust- und Eierstockkrebs liegt ein Schwerpunkt unserer Diagnostik auf familiären Tumorsyndromen, ein zweiter Schwerpunkt stellt die Diagnostik im Bereich der erblichen Netzhauterkrankungen dar. Zu den zentralen Aufgaben der Diagnostik zählt die Identifizierung von genetischen Veränderungen sowohl zur Diagnosesicherung bei betroffenen Personen als auch für prädiktive genetische Untersuchungen.

Voraussetzungen und Aufgaben

Unsere Anforderungen: • Abgeschlossenes naturwissenschaftliches Studium (Schwerpunkt Genetik, Molekularbiologie, Bioinformatik oder vergleichbar) • Erfahrung im Bereich bioinformatische Auswertung und Dokumentation von Sequenzinformationen • Sichere deutsche Rechtschreibung und Grammatik – gute Englischkenntnisse sind Voraussetzung • Kenntnisse der medizinischen Terminologie • Gutes Organisationsvermögen und Flexibilität, Teamfähigkeit Ihre Aufgaben: • Auswertung von Daten aus der Hochdurchsatzsequenzierung (NGS) • Mitarbeit bei der Erstellung von humangenetischen Befundberichten • Mitarbeit bei der Entwicklung neuer Diagnostikangebote • Schulungen von Mitarbeitern • Datenbankpflege

Kontakt / Bewerbungsunterlagen

Die Universität Regensburg strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Die Universität Regensburg setzt sich besonders für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein (nähere Informationen unter http://www.uni-regensburg.de/chancengleichheit). Bei im Wesentlichen gleicher Eignung werden schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber bevorzugt eingestellt. Bitte weisen Sie auf eine vorliegende Schwerbehinderung ggf. bereits in der Bewerbung hin. Bitte beachten Sie, dass wir Kosten, die bei einem etwaigen Vorstellungsgespräch für Sie anfallen sollten, nicht übernehmen können. Bewerbungsunterlagen als ein PDF File bitte bis zum 26. April 2019 per E-Mail an Prof. Dr. Bernhard Weber (Regina.Gellner@ukr.de)

 

 

 

© Deutsche Gesellschaft für Humangenetik