Veranstaltungshinweise

2023 | 09.–10. März, Livestream-Online

K188-23 Weiterbildungskurs für angehende Fachhumangenetiker*innen: Tumorzytogenetische Diagnostik hämatologischer Neoplasien in der klinischen Anwendung

Dozenten:
Dr. rer. nat. Sönke Arps (Hamburg)
Dr. med. Lana Harder (Kiel)
Dr. rer. nat. Simone Heidemann (Kiel)
Dr. med. Stefan Gesk (Kiel)

Lerninhalte
Theoretische und praktische Grundlagen der tumorzytogenetischen Diagnostik, die spezielle ISCN-Nomenklatur sowie die Klassifikation hämatologischer Neoplasien gemäß neuer WHO sind erste Lerninhalte.

Der Schwerpunkt dieses Kurses liegt dann in Fallbeispielen unterschiedlicher Entitäten mit der differentialdiagnostischen Bewertung von Karyotypveränderungen, deren Beschreibung mittels ISCN sowie den spezifischen Anforderungen an die Befunderstellung. Die Teilnehmenden können ihre erworbenen Kenntnisse anhand von Übungsaufgaben überprüfen.

Der Kurs vermittelt die gemäß des Gegenstandkatalogs der Weiterbildungsordnung vom 07.05.2021 zum/r FachhumangenetikerIn (GfH) geforderten Leistungen im Bereich der Tumorzytogenetik (Kategorie C2).

Zielgruppe
Naturwissenschaftler*innen in der Weiterbildung mit Vorkenntnissen in der postnatalen zytogenetischen Diagnostik

Sofern freie Plätze zur Verfügung stehen, ist der Kurs auch für eine Teilnahme anderer Berufsgruppen offen. Sprechen Sie uns gerne an.

Begrenzte Teilnehmerzahl: max. 40

Zeit
Donnerstag, 09.03.2023: 14:30-18:30 Uhr
Freitag, 10.03.2023: 09:00-17:00 Uhr

Tarifgruppe Kosten für Frühbucher
bis 11. Januar 2023
Kosten für Spätbucher
ab 12. Januar 2023
Mitglieder GfH 350,00 € 450,00 €
Nichtmitglieder 410,00 € 510,00€

Anmeldeschluss: 23. Februar 2023


Akademie Humangenetik
GfH-Geschäftsstelle

Inselkammerstr. 2
82008 München-Unterhaching
Tel. +49 (0)89 61 45 69 59 
info@akademie-humangenetik.de