Job offers

zurück zur Übersicht

 

Stellenanzeige vom 04.09.2017

HAMBURG: Wissenschaftliche/-r Angestellte/-r

Ort

Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Voraussetzungen

Das Institut für Humangenetik des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Wissenschaftliche/-r Angestellte/-r Entgeltgruppe 14 TV-KAH

Aufgaben

Ihre Aufgaben:

  • Verantwortliche Leitung von Labor-Arbeiten mit Vorgesetztenfunktion
  • Etablierung, Durchführung und Supervision molekulargenetischer Untersuchungen im Rahmen der humangenetischen Diagnostik für monogen erbliche Erkrankungen (DNA- und RNA-Isolierung, PCR, Sanger-Sequenzierung, MLPA, NGS-Technologie)
  • Eigenständige Etablierung neuer NGS-basierter Diagnoseverfahren
  • Arbeiten mit öffentlich zugänglichen bioinformatischen und genetischen Datenbanken
  • Eigenverantwortliche Datenauswertung, Verfassen von schriftlichen diagnostischen Befunden, Schriftverkehr, Qualitätsmanagement
  • Beteiligung an den Unterrichtsaufgaben


Ihr Profil:
  • abgeschlossenes Hochschulstudium und Promotion im Bereich der Humangenetik oder Molekulargenetik/-biologie
  • mehrjährige Berufserfahrung (ggf. auch mit leitender Funktion)
  • sehr gute Englischkenntnisse und Erfahrung mit der NGS-Technologie


Es besteht die Möglichkeit zur Weiterbildung zur/zum Fachhumangenetiker/in (Gesellschaft für Humangenetik).

Kontakt

Wir freuen uns über Ihre vollständige Bewerbung an Herrn Prof. Dr. Christian Kubisch per E-Mail: c.kubisch@uke.de. Wir bieten ein Arbeitsumfeld, das unabhängig vom Alter, Geschlecht, sexueller Identität, Behinderung, Herkunft oder Religion gleiche Chancen ermöglicht. Dieses bestätigen wir mit dem Beitritt zur Charta der Vielfalt. Wir streben ausdrücklich eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Führungsposi-tionen an, insbesondere beim wissenschaftlichen Personal in Forschung und Lehre. Frauen werden bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt. Gleiches gilt im Falle einer Unterrepräsen-tation eines Geschlechts im ausschreibenden Bereich. Personen mit Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.



You will find further job offers at nature.com

top of the page

 
© German Society of Human Genetics