Ausschreibungen
über Forschungs- und Förderpreise

  • Ausschreibung

    Am Institut für Humangenetik der Universität Würzburg ist die Stelle für eine/einen Universitätsprofessorin/Universitätsprofessor der BesGr. W2 für Molekulare Humangenetik (Nachfolge Prof. Dr. C. Müller-Reible) im Beamtenverhältnis auf Lebenszeit ab 01. April 2015 zu besetzen.

    Ausschreibungstext

  • Ulmer Dermatologie-Preis 2014

    Universität Ulm und Stadt Ulm schreiben den Ulmer Dermatologie-Preis aus, der in dreijährigem Turnus für herausragende wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der genetisch bedingten Hauterkrankungen verliehen wird. Der Preis ist mit 3.000 € dotiert.

    Ausschreibungstext

  • Preis der Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften für Biowissenschaften und Medizin 2014

    Mit dem in Höhe von EUR 10.000 dotierten Preis werden herausragende Leistungen auf dem Gebiet der Krebsforschung ausgezeichnet. Gesucht werden promovierte deutsche Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich bereits in einem frühen Stadium ihrer akademischen Laufbahn durch maßgebliche Forschungsbeiträge ausgezeichnet haben. Wir bitten Sie, die Suche nach geeigneten Kandidaten für den Preis zu unterstützen und diesen Nominierungsaufruf in Ihrem Verantwortungsbereich bekannt zu machen.
    Nominierungsfrist: 30. September 2013

     

    ACHSE Central - Eva Luise Köhler Forschungspreis für Seltene Erkrankungen 2014

    Die Eva Luise und Horst Köhler Stiftung für Menschen mit Seltenen Erkrankungen und die ACHSE wollen mit dem Eva Luise Köhler Forschungspreis die Forschung in dem Gebiet für Seltene Erkrankungen vorantreiben. Außerdem schafft der Preis und die prominent unterstützte Preisverleihung Öffentlichkeit und richtet den Fokus der Aufmerksamkeit nicht nur auf die engagierten Wissenschaftler, sondern auch auf die "Waisen der Medizin", die rund 4 Millionen Menschen mit Seltenen Erkrankungen in Deutschland. Die Verleihung findet jedes Jahr im Rahmen des Tag der Seltenen Erkrankungen, am letzten Tag im Februar statt. Der Preis ist mit EUR 50.000 dotiert.
    Bewerbungsfrist: 6. Oktober 2013

     

    Präventionspreis 2014 - Deutsche Stiftung Innere Medizin, Deutsche Gesellschaft für Innere Medizin

    In Fortsetzung des von Dieter Klaus gestifteten Präventionspreises verleiht die Deutsche Stiftung Innere Medizin gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin diesen Preis für die beste aus dem deutschsprachigen Raum vorgelegte Arbeit in deutscher oder englischer Sprache auf dem Gebiet der Primär- und Sekundärprävention innerer Erkrankungen. Für den Preis werden zur Publikation angenommene oder bereits publizierte Originalarbeiten aus allen Ebenen der klinischen Forschung von der grundlagenorientierten über die patientenorientierte Forschung bis hin zur Versorgungsforschung in Betracht gezogen. Die Erarbeitung neuer genetischer, molekular- oder zellbiologischer Parameter, die in Zukunft möglicherweise zur Prävention nützlich sein können, ebenso wie epidemiologische Studien, die Ansätze zur Prävention eröffnen, oder Interventionsstudien, die solche Ansätze umzusetzen versuchen, stellen geeignete Themen dar, aber es können auch andere Aspekte der Prävention vorgeschlagen werden. Der Preis ist mit EUR 10.000 dotiert. Die Verleihung des Preises erfolgt während der 120. Tagung der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin 2014 in Wiesbaden.
    Bewerbungsfrist: 15.11.2013

    Ausschreibung 2013
    Christiane Herzog Forschungsförderpreis Mukoviszidose-Forschung

    Die Christiane Herzog Stiftung schreibt in Kooperation mit dem Mukoviszidose e.V. zum fünften Mal den Christiane Herzog Forschungsförderpreis für wissenschaftliche Nachwuchsförderung aus. Er ist mit 50.000 € dotiert und wird jährlich ausgelobt.

    Zum Ausschreibungstext

  • Ausschreibung Frank-Majewski-Preis 2013

    Anlässlich des Syndromtags 2013 wird am 27.9.2013 der diesjährige Frank-Majewski-Preis vergeben. Vorschlagsberechtigt sind alle GfH-Mitglieder. Der Preis wird vergeben für eine herausragende Publikation mit klinisch syndromologischem Schwerpunkt.

    Mehr Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.

     

  • Care-for-Rare Wissenschaftlerpreis

    Die Care-for-Rare Foundation am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig Maximilian Universität München lobt erstmals den Care-for-Rare Wissenschaftlerpreis
    in Höhe von 50.000,00 Euro aus. Einreichungsfrist bis 30. Juli 2013.

    Weitere Informationen finden Sie hier

     

  • Promotionspreise der Deutschen Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie 2013
  • DTG Forschungspreis Immunsuppression 2013
  • BMBF: Ideenwettbewerb "Demonstratoren zur Individualisierten Medizin"
  • Care-for-Rare Wissenschaftlerpreis 2013
  • Else Kröner-Fresenius-Förderinitiative für medizinische Spitzenforscher aus dem Ausland
  • DGPPN-Preis zur Erforschung von Depressivität bei psychischen Erkrankungen - Emanuela-Dalla-Vecchia-Preis 2013
  • DGPPN-Preis für neurobiologische Forschung in der Psychiatrie 2013
  • The NCL Foundation aims to find a cure against the deadly children’s dementia NCL, also called Batten disease. This metabolic disorder is the most common neurodegenerative disease in children and leads inevitably to death. The gradual stages of the suffering are blindness, dementia, epilepsy, loss of speech, paralysis and complete helplessness. For the fifth time the Foundation announces and donates the NCL Research Award. This time we award 100,000 EUR for a Postdoctoral fellowship. I would like to emphasize that we encourage particularly researchers from related areas (Alzheimer’s disease, aging, lysosomal storage disorders, …) to apply for this award.

    You can find the application form attached or on our homepage: German site or English site

    Deadline for handing in all required documents: October 31, 2013. I am looking forward to receiving your application via email to: Research@ncl-foundation.com
  • Furthermore, I would like to mention that the NCL Foundation provides PhD scholarships to support young scientists to do research in the field of NCL. Institutes and above-average certified biologists, biochemists or molecular biologists are invited to apply. You can find more information on our website

 


 
© Deutsche Gesellschaft für Humangenetik