Ausgabe 01/12– 16.7.2012

Prof. Dr. Klaus Zerres, Aachen


Liebe GfH-Mitglieder, liebe Kolleginnen und Kollegen,

zum 1. Juli 2012 hat der neue GfH-Vorstand seine Arbeit aufgenommen. Gemeinsam mit Frau Heidemann aus Kiel und Herrn Kress aus Würzburg, die als Schriftführerin und als Schatzmeister im Amt geblieben sind, begrüßen wir die neuen Mitglieder Frau Kehrer-Sawatzki aus Ulm und Herr Wieacker aus Münster, die uns als stellvertretende Vorsitzende im Vorstand unterstützen werden. Wer gerne Genaueres über den neuen Vorstand erfahren möchte, kann sich über unsere Website darüber informieren.

Mit Übernahme der Amtsgeschäfte möchten wir Sie auch gleich mit den wichtigsten und neuesten Informationen versorgen:

  1. Eurogentest lädt zur Kommentierung des Leitlinienentwurf "Prenatal diagnostic testing"" ein. Ihre Kritik und Änderungswünsche senden Sie bitte bis zum 1.8.2012 an die GfH-Geschäftsstelle.
  2. Seit 11.7.2012 gibt es einen Entwurf zur Rechtsverordnung zum Präimplantationsgesetz. Hierbei geht es um die konkreten Ausführungsbestimmung, wie PID rechtmäßig durchgeführt werden kann. Der GfH-Vorstand wird sich aktiv am Stellungnahme- und Anhörungsverfahren beteiligen.
  3. Die GfH unterstützt die Aktivitäten des Berufsverbandes Deutscher Humangenetiker (BVDH) bei der Erhebung von Daten im Rahmen der sog. Kostenstudie Humangenetik. Bei Fragen rund um diese Studie, bei der ausschließlich Fachärzte für Humangenetik teilnehmen können, die in der vertragsärztlichen Patientenversorgung tätig sind, bieten Frau Prof. Schröck und Frau Prof. Holinski-Feder drei Beratungstermine an, die in Form einer Telefonkonferenz ablaufen werden:

    1. Mittwoch, den 18.07.2012, von 09.00 -10.00 Uhr
    2. Mittwoch, dem 08.08.2012, von 09.00 -10.00 Uhr
    3. Dienstag, dem 14.08.2012, von 16.00 – 17.00 Uhr
    4. Wählen Sie sich bitte ein über 069-271 340 800. Der Zugangscode lautet: 7000 86 91
Die Frist für die Rückgabe ist der 20.7.2012. Da die Zeit kurz bemessen war, wird in Kürze der Verlängerungstermin bekanntgegeben. Sollten Sie KV-Vertragsarzt sein und keiner Ihrer Kollegen in Ihrer Einrichtung hat diese Erhebungsbögen bekommen, dann melden Sie sich bitte bei Frau Prof. Schröck.
  1. Wir unterstützen die Initiative des Human Variome Project als einen Versuch, eine öffentliche Datenbank über genetische Krankheiten mit multiplen geographischen Knoten zu schaffen.

    Die Initiatoren stellen fest, "to sequence the genome of a patient cheaply and easily will be useless if we are unable to determine if the variations present in a sequence have an effect on human health. We are suffering from a critical lack of information about the consequences of the vast majority of the mutations possible within the human genome. And, even more concerning, is the fact that even when that information exists, it is not being shared and captured by the global medical research community in a manner that guarantees widespread dissemination and long-term preservation. The Human Variome Project is trying to change this. We strongly believe in the free and open sharing of information on genetic variation and its consequences and are dedicated to developing and maintaining the standards, systems and infrastructure that will embed information sharing into routine clinical practice."
    Mehr Informationen zu kostenloser Mitgliedschaft und Aktivitäten finden Sie unter www.humanvariomeproject.org.
  1. Wie jedes Jahr vergibt die GfH 4 Reisestipendien für junge deutsche Wissenschaftler, deren Abstracts als Vorträge auf internationalen Tagungen angenommen worden sind. Im Jahr 2012 ging ein Stipendium in Höhe von 500 Euro an Tobias Haack, München für seinen Vortrag auf der ESHG-Tagung in Nürnberg über: "EXome Sequencing Identifies Nonsense Mutations in AGK as a Cause of Sengers Syndrome". Ein zweites Stipendium erhielt Esther Pohl, Köln für ihren Vortrag "A Novel Molecular and Functional Mechanism Predisposing to Ototoxicity". Wir gratulieren den jungen Wissenschaftlern zu ihrem Erfolg.

    Für das Jahr 2012 können noch 2 Stipendien vergeben werden. Informieren Sie sich bzw. Ihre jungen Mitarbeiter über die GfH-Fördermöglichkeiten für junge Wissenschaftler.

GfH-Tagungsplakat Dresden 2013 Nachfolgend noch einige wichtige Termine für Ihre Merkliste:

Die GfH-Tagung 2013 findet gemeinsam mit der ÖGH und der SGMG in Dresden vom 20.-22.3.2013 statt. Unsere Programmkommission unter Leitung von Markus Nöthen und der Tagungspräsidentin Evelin Schröck haben wieder hochkarätige Sprecher für unsere Symposien gewinnen können. Educational Sessions, Quality Workshops, Keynote Lecture und last but not least unserer Geselliger Abend - dies mal direkt an der Elbe in festlicher Umgebung (mit Tanz und gutem Essen) runden unseren sicherlich interessanten wissenschaftlichen Kongress 2013 ab.
Wichtig: Die diesjährige Abstract-Deadline liegt auf dem 3.12.2012.
Weitere Informationen zur Tagung finden Sie ab September 2012 immer auf dem jeweils aktuellen Stand auf unserer Kongress-Website.

Wir möchten Sie noch auf den diesjährigen Syndromtag (19.-20.10.2012) in Heidelberg aufmwerksam machen. Das Thema lautet dieses Mal: "Hirn, Herz, Haut - Neues zu Seltenen Erkrankungen". Weitere Informationen zum Programm und zur Anmeldung finden Sie unter www.syndromtag.de.

Mit den besten Grüßen

 

Ihr Klaus Zerres
(Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik)

 

_____________________________________________________________________________________

Bitte überprüfen Sie, ob Ihre Angaben in unseren GfH-Online-Servicelisten stimmen:

Nützen Sie bitte für Änderungen die Online-Formulare auf den jeweiligen Webseiten.

Vielen Dank.

_____________________________________________________________________________________

Wir möchten Sie auch auf unsere Jobbörse und Veranstaltungen hinweisen:

GfH-Jobbörse für Weiterbildungsstellen: Das GfH-Online-Portal für Ihre kostenlosen Anzeigen für Weiterbildungsstellen und -gesuche. Sie finden hier tagesaktuell die neuesten Anzeigen. Spielend leicht zum Selbsteintragen können Sie dort Ihre Anzeigen platzieren.

Der GfH-Tagungskalender mit den wichtigsten Daten für alle in der Humangenetik tätigen Kolleginnen und Kollegen. Melden Sie uns Ihre Ankündigungen.

Aktuelle Kursangebote der Akademie Humangenetik

  • 2012 | 21.–22. September, Würzburg (Deutschland)
    K80-12 Weiterbildungskurs für Naturwissenschaftler und Ärzte mit Erfahrung in molekulargenetischer Diagnostik
    --- hier sind noch 2Plätze frei ---
  • 2012 | 12.–13. Oktober, Würzburg (Deutschland)
    K77-12 RASopathien
    --- hier sind noch ausreichend Plätze frei ---
  • 2012 | 02.–03. November, Würzburg (Deutschland)
    K78-12 Mikroarray-Analyse: Einsatz und Befundung
    --- ist ausgebucht ---
  • 2012 | 16.–17. November, Würzburg (Deutschland)
    K79-12 Der aberrante Zellklon in der Tumorgenetik - wie finde, beschreibe und bewerte ich ihn?
    --- hier sind noch ausreichend Plätze frei ---

 

Machen Sie unsere GfH-Website zu Ihrer Internet-Startseite,
dann erhalten Sie die aktuellen GfH-Informationen
direkt und bleiben so auf dem Laufenden.

 

Impressum
Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e.V.
Geschäftsstelle
Inselkammerstr. 5
82008 München-Unterhaching
Telefon: +49 (0) 89/ 55 02 78 55
Telefax: +49 (0) 89/ 55 02 78 56
organisation@gfhev.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
GfH-Vorsitzender: Prof. Dr. Klaus Zerres
Institut für Humangenetik
Pauwelsstraße 30
52074 Aachen
Tel. +49 241 80-80178 o. 80-80179
Fax +49 241 80-82580
humangenetik@ukaachen.de


Eingetragen ins Vereinsregister beim Amtsgericht München (Registergericht) unter AZ: VR 12341

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.