Ausgabe 02/10 – 3.9.2010Prof. Dr. André Reis, Erlangen

Liebe GfH-Mitglieder, liebe Kolleginnen und Kollegen,

mit dem Ende der Sommerferien melden wir uns bei Ihnen zurück mit einigen interessanten Neuigkeiten.

Unsere Programmkommission unter der Leitung von Prof. Markus Nöthen hat ein hochkarätig besetztes wissenschaftliches Programm für die nächste Jahrestagung in Regensburg (16.-18.3.2011) zusammengestellt. Eine Übersicht finden Sie hier. Die Möglichkeit zur Anmeldung und zur Einreichung von Abstracts beginnt wie jedes Jahr am 1.10.2010. Die Deadline für die Abstracteinreichung liegt auf dem 1.12.2010. Bitte informieren Sie auch Ihre Kolleginnen und Kollegen. Unterstützen Sie besonders unseren wissenschaftlichen Nachwuchs, sein Können zu präsentieren und aktiv mit dabei zu sein. Nutzen Sie die günstigen Frühbucher-Anmeldetarife, die bis zum 20.1.2010 gelten.

Der mit Unterstützung der GfH durchgeführte Syndromtag ist zu einer wichtigen Einrichtung geworden, die den Wünschen auf Austausch unter den klinisch tätigen Humangenetikern mit Kollegen aus anderen Fachgebieten entgegenkommt. Bericht und Abstracts des letzten Syndromtags können auf unserer homepage www.syndromtag.de nachgelesen werden.

Mit einer Vielzahl von weiteren Aufgaben und Themen haben wir uns vor der Sommerpause beschäftigt, dazu zählt die Beteiligung der GfH an der DFG-Fachkollegienwahl, die Mitgestaltung der RiLi-BÄK durch unsere Arbeitsgruppe Qualitätssicherung in der Humangenetik sowie die Diskussion der fast unlösbaren Frage zu Fortbildungsmaßnahmen im Rahmen der Erfordernisse des GenDG zur "Genetischen Beratung".

Last but not least liegt uns die Förderung junger Wissenschaftler sehr am Herzen. Die GfH vergibt jedes Jahr 4 Reisestipendien - diese Option wurde 2010 erst einmal genutzt. Informieren Sie deshalb bitte Ihre jungen Mitarbeiter über diese Möglichkeit. Weitere Details erfahren Sie über unsere Geschäftsstelle.

Nutzen Sie die Möglichkeiten zur Antragstellung der diversen Forschungsförderungsmöglichkeiten, die z.T. zentral auf die Arbeitsgebiete und Problemstellungen der Humangenetik zugeschnitten sind. Insbesondere die DFG vermeldet, dass die Anträge aus der Humangenetik weiterhin rückläufig sind. Dazu wird der Vorstand nochmal getrennt in der Zeitschrift medizischegenetik berichten.

Wir freuen uns über Ihre Kommentare und Anregungen.

Mit den besten Grüßen

Ihr André Reis
(Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft für Humangenetik)

P.S. Wir möchten Sie auch auf die aktuelle Meldungen, Ausschreibungen und Veranstaltungen unter www.gfhev.de hinweisen:

  • Sarrazin-Debatte
    GfH-Vorsitzender Prof. Reis bezieht Stellung zu Sarrazin-Thesen
    in einem Interview mit Stern.de
  • Symposium über quantitative Aspekte von Humangenetik und Medizinischer Genetik zu Ehren von Prof. Tiemo Grimm
    (21.5.2011, Würzburg)


    Liebe Kolleginnen und Kollegen,
    zu Ehren von Tiemo Grimm findet am Samstag, den 21. Mai 2011 im Würzburger Biozentrum ein Symposium über quantitative Aspekte von Humangenetik und Medizinischer Genetik statt. Die Würzburger Humangenetiker möchten Sie bitten, sich diesen Termin vorzumerken und Herrn Grimm gegebenenfalls durch Ihre Teilnahme zu erfreuen. Falls Sie am 21. Mai 2011 nach Würzburg kommen können, bitte ich um eine kurze E-mail Mitteilung. Ein entsprechendes Programm wird Ihnen dann bis Ende des Jahres zugesandt.
    Mit freundlichen Grüssen
    Prof. Dr. Holger Höhn
  • Forschungspreise
  • Aufruf für Mitwirken am zentralen TMF-Register für Biobanken
  • Stellenausschreibungen
  • Forschungsförderung/Ausschreibungen
    DFG, EU, BMBF und BMG-Ausschreibungstexte
    finden Sie in unserer Rubrik Hochschulinformationen
  • Tagungen Weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Tagungskalender.
  • Aktuelle Kursangebote der Akademie Humangenetik
    • Kurs für Naturwissenschaftler in Weiterbildung zum Fachhumangenetiker: Grundlagen der zytogenetischen Diagnostik
    • Syndromkurs: Alte und neue Syndrome
    • 7. Workshop Tumorzytogenetik - Optimierung des Untersuchungsverfahrens bei hämatologischen Neoplasien
    • Kurs Genetische Beratung: Erfolgreicher Umgang mit schwierigen Situationen in der genetischen Beratung

 

Machen Sie unsere GfH-Seite zu Ihrer Online-Startseite,
dann erhalten Sie die aktuellen GfH-Informationen
direkt und bleiben so auf dem Laufenden.

 

Impressum
Deutsche Gesellschaft für Humangenetik e.V.
Geschäftsstelle
Inselkammerstr. 5
82008 München-Unterhaching
Telefon: +49 (0) 89/ 55 02 78 55
Telefax: +49 (0) 89/ 55 02 78 56
organisation@gfhev.de

Inhaltlich Verantwortlicher gemäß § 10 Absatz 3 MDStV:
GfH-Vorsitzender: Prof. Dr. André Reis
Universität Erlangen-Nürnberg
Schwabachanlage 10
91054 Erlangen
Tel 0049 (0)9131-852 2318
Fax 0049 (0)9131-209297
Andre.Reis@uk-erlangen.de


Eingetragen ins Vereinsregister beim Amtsgericht München (Registergericht) unter AZ: VR 12341

Haftungshinweis: Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.